Anfrage Anrufen Objekte
24.02.2014

Wohnen auf kleinstem Raum – von Minihäusern und modernen Nomaden

Die Idee zum Minihaus, auch Tiny House oder Small House genannt, stammt ursprünglich aus den USA. Dem amerikanischen Trend zu immer mehr Wohnfläche als Ausdruck des persönlichen Erfolgs und des materiellen Reichtums stellt sich das  „Tiny House Movement“ entgegen.

tinyhome_03

In Zeiten steigender Preise für Wohnraum und Unterhaltskosten hat sich diese Bewegung zum Ziel gesetzt, ein praktisches und voll ausgestattetes Eigenheim auf kleinstem Raum zu schaffen und wirbt für den Gedanken des „Downsizings“ (engl. für Verkleinerung, Verringerung, Gesundschrumpfung).

tinyhome_06

Hierbei geht es darum, durch die Verwendung natürlicher Baustoffe wie Holz, Stroh und Lehm und die damit verbundene Energieeinsparung einen kleineren ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Auch der Gedanke eines einfacheren Lebensstils spielt bei dem Downsizing eine entscheidende Rolle: In einem kleinen Haus zu leben, hilft einem dabei, herauszufinden, was man wirklich zum Glücklichsein braucht und sich von allem Überflüssigen zu trennen” so Jay Shafer, einer der Mitbegründer der „Small House Society”. www.smallhousesociety.net

tinyhome_04

Häufig sind die minimalistischen Wohneinheiten mobil und so von einem Ort zum anderen transportierbar. Für moderne Nomaden eine Möglichkeit das Lebensumfeld ständig zu verändern. Die Freiheit auf kleinstem Raum zu leben und von Ort zu Ort zu reisen, bedeutet gleichzeitig auch eine Erweiterung und Neuentdeckung der individuellen Möglichkeiten.

tinyhome_07

Auch in Deutschland zeichnet sich ein Trend zum einfachen und mobilen Lebensstil in Minihäusern ab. Durch die steigende Anzahl von Single-Haushalten, dem Wunsch nach beruflicher Mobilität und Flexibilität sowie der Schaffung günstiger Büro- und Wohnflächen vergrößert sich auch hierzulande die Gemeinschaft der Minihaus-Anhänger. Der Frage nach dem Aussehen und der Funktionalität einer temporären und minimalistischen Wohneinheit ging z. B. der Designer Werner Aisslinger nach. Er entwickelte das „Fincube“. www.fincube.eu

tinyhome_05

Auch wenn der Wunsch nach einem Leben im Tiny House sicher nicht in jedem von uns schlummert – die grundlegende Idee des Downsizings lässt sich auch auf den eigenen Lebensstil im Hier und Jetzt anwenden: Was brauche ich wirklich um glücklich zu sein?

Gefällt dir der Beitrag?

Empfehle diesen Artikel deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+.

AKTUELLES VON B&F

Abonniere jetzt das RSS-Feed, den Newsletter oder werde Fan auf Facebook.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



Das Könnte Sie auch interessieren:

Horst

Unsere neue Werbekampagne mit Horst in Oberhausen

Augen auf in Oberhausen: Seit heute hängen unsere Werbeplakate mit Horst dem Erdmännchen!

zum Artikel
Chat
Haus oder Wohnung zu verkaufen / zu vermieten? » Wir kümmern uns darum!