Anfrage Anrufen Objekte
04.11.2013

Wohnungswechsel wegen Trennung – wie Du Fehler vermeidest und das Beste aus der Situation machst

Zahlreiche Umzüge und damit verbundene Kündigungen von Wohnraummietverhältnissen erfolgen aufgrund von drei Ursachen:

  • veränderte Anforderungen an die Wohnsituation: Nachwuchs, gesteigerter oder verringerter Platzbedarf
  • ein neuer Job an einem anderen Ort
  • und der vielleicht traurigste Grund: eine Trennung oder Scheidung.

Trennung_01

Wenn Letzteres als ursächlich für einen Wohnungswechsel wird, sind oftmals emotionale Regungen die Grundlage für falsche oder überhastete Entscheidungen, die sich zu einem späteren Zeitpunkt rächen können. Die wichtigsten Punkte, die in einer solchen Situation zu beachten sind, haben wir für dich zusammengefasst.

Trennung_02

1. Die Kündigung

Losgelöst von der Ursache für den Wunsch zur Beendigung des Mietverhältnisses muss stets die geltende Kündigungsfrist beachtet werden. Wenn also beide Partner als Hauptmieter im Mietvertrag aufgeführt sind und ausziehen möchten, müssen auch beide die Kündigung erklären. Wenn ein Teil das Mietverhältnis fortsetzen möchte, empfiehlt sich in Abstimmung mit dem Vermieter eine Anpassung des Mietvertrages, die zwingend schriftlich erfolgen muss.

2. Gesamtschuldnerische Haftung

Wenn beide Partner als Hauptmieter im Mietvertrag aufgeführt sind, gilt die gesamtschuldnerische Haftung. Die Folge: selbst wenn ein Teil der Lebensgemeinschaft oder ein Ehepartner die Wohnung verlässt, haftet der bleibende Teil bis zur oben genannten Anpassung des Vertrages mit – sowohl für Mietzahlungen als auch für alle sonstigen Verpflichtungen aus dem Mietvertrag. Auch für nicht im Vertrag aufgeführte, jedoch dauerhaft in der selben Wohnung wohnhafte Personen haftet im Übrigen der Hauptmieter, da diese nur sogenannte Mitbesitzer sind.

3. Vertragsgemäße Rückgabe

Von wenigen Ausnahmen und Sonderregelungen abgesehen, müssen Wohnungen nach geltendem Recht vollständig leer, gereinigt und im Zweifel mit ausgeführten Schönheitsreparaturen zurückgegeben werden. Diese Tatsache birgt Konfliktpotential, da auch ein verfrüht ausziehender Partner für den vertragsgemäßen Zustand mithaftet. Eine direkte Absprache kann spätere Schwierigkeiten vermeiden.

Trennung_09

Ganz gleich, aus welchem Grund Du ein neues Zuhause suchst: unsere aktuellen Angebote findest Du auf www.boksteen.de.

Bilder: www.fotolia.de

Gefällt dir der Beitrag?

Empfehle diesen Artikel deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+.

AKTUELLES VON B&F

Abonniere jetzt das RSS-Feed, den Newsletter oder werde Fan auf Facebook.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



Das Könnte Sie auch interessieren:

artikelbild_getrash

Neue Mode auf alten Dächern

Oberhausener Mode-Label „Getrash“ shootet für seine neue Frühjahrskollektion in beeindruckender City-Location aus unserem Portfolio.

zum Artikel
Chat
Haus oder Wohnung zu verkaufen / zu vermieten? » Wir kümmern uns darum!