Anfrage Anrufen Objekte
03.02.2013

Untergang des Schlotfeger-Monopols

Mit Beginn dieses Jahres ist das Kehrmonopol für Schornsteinfeger gefallen.

Das seit 1935 bestehende Monopol findet seinen Ursprung bereits im späten Mittelalter. Damals häufig auftretende Stadtbrände, ausgelöst durch mangelhafte Pflege der Feuerstätten innerhalb der Wohnhäuser, führten dazu, dass per Gesetz die Überwachung eben solcher Brandherde durch den Bezirksschornsteinfeger zur Pflicht gemacht wurde.

Nun haben wir es der europäischen Kommission zu verdanken, dass dieses Gesetz nun gekippt wurde und es zukünftig den Bezirksschornsteinfeger in dieser Form nicht mehr geben wird. Viele Hausbesitzer sehen beunruhigt in die Zukunft und wissen noch nicht so recht etwas mit der neuen Situation anzufangen.

Keine Angst  - wir werden nicht im Smog untergehen

Zunächst hört sich das Ganze schlimmer an, als es ist. Die Schornsteinfeger-Zunft wird nicht aussterben. Die Welt wird nicht im Smog qualmender Schlote untergehen und auch weiterhin werden mögliche Brandherde im Haus überwacht und gewartet. Mit dem einzigen Unterschied, dass Du nun die freie Auswahl hast, wer diese Dienstleistung für Dich erbringen soll.

Die Aufhebung des Monopols soll lediglich den Wettbewerb stärken. So können zukünftig auch zertifizierte Sanitär- und Heizungsfachkräfte diese Arbeiten ausführen. Der sich hieraus ergebende Vorteil liegt klar auf der Hand. Meistens bestehen bereits Wartungsverträge für Heizungsanlagen. Diese Verträge können nun durch die Wartung der Feuerstätten ergänzt werden. So hat man einen Ansprechpartner für alle Belange rund ums Heizen im Haus.

Alles in allem also viel Wind um Nichts. Bist Du zudem zufrieden mit Deinem jetzigen Schornsteinfeger, geht alles weiter den gewohnten Weg. Sofern Du nämlich keinen neuen Auftrag für die Wartung Deines Schornsteins vergeben willst, klopft bei der nächsten Brandschau automatisch der gute alte Schornsteinfeger Deines Vertrauens an die Tür und bringt das Glück zurück.

Gefällt dir der Beitrag?

Empfehle diesen Artikel deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+.

AKTUELLES VON B&F

Abonniere jetzt das RSS-Feed, den Newsletter oder werde Fan auf Facebook.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



Das Könnte Sie auch interessieren:

europahaus

Eröffnung unseres Vermietungsbüros

Wir haben unser neues Vermietungsbüro im „Tor zur Innenstadt“ eröffnet…

zum Artikel
Chat
Haus oder Wohnung zu verkaufen / zu vermieten? » Wir kümmern uns darum!